Freiberufler Freelancer Jobs lenasofd, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Branchenindex Fachkräfte
Noch nicht Mitglied bei Interlance? Hier könnte auch Ihr (Firmen-)Name stehen!  -> Anmeldung
 Branchen von A-Z

 Bauindustrie
 Büro, Buchhaltung
 Dienstleistungen
 EDV, Datenverarbeitung
 Elektrotechnik, Elektronik
 Finanzwesen, Recht, Steuern
 Fremdsprachen
 Gesundheitswesen
 Handel
 Handwerk
 Haus, Garten
 Industrie
 Ingenieure, Konstruktion
 Internet
 Kunst, Unterhaltung, Fotografie
 Schreibwesen, Literatur
 Textilien
 Transport, Luftfahrt
 Unternehmensdienstleistungen
 Werbung
 
Angebot unterbreitenProfil ausdruckenZu den Favoriten/Lesezeichen hinzufügen




lenasofd


Frank Rücker
St.-Pius-Straße 118

D-53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon:0160-94677127
02641-915899
Fax:02641-915903
Email:fruecker@lenasofd.de

Software Entwicklung im PC- und Client/Server-Umfeld unter Einsatz entsprechender objektorientierter Tools (UML) mit C/C++, C#, Java, .NET unter Windows 95/98/NT/2000/XP und Linux/UNIX • GUI Design • relationales Datenbankdesign und Programmierung

Branchen: Softwareentwicklung
Programmierung
Anwendungsentwicklung
Datenbankentwicklung
Einsatzort: Weltweit
Kunden, Projekte,
Referenzen:
Zeitraum: 09/10 - 12/10
Firma/Branche: Occhio, AML, MAKs Informationssysteme / B2B Einzelhandel
Projekt: Entwicklung eines Internet Shops für Vertragspartner
Beschreibung: Auf Basis des erweiterbaren Standard Shops KonaKart war ein Internet Shop zu
entwickeln, mit dem Vertragshändler interaktiv zusammen mit dem Endkunden
Designer Leuchten konfigurieren und bestellen können. Über Schnittstellen
arbeitet der Shop mit einem Lampen Konfigurator und einem Warenwirtschaftssystem
zusammen.
Der KonaKart Shop war den spezifischen Anforderungen entsprechend anzupassen.
Die Implementierung erfolgte in Java EE mit Struts/Tiles und JSP. Als Datenbank
kam MySQL 5 zum Einsatz. Entwickelt wurde mit NetBeans IDE 6.9 und eclipse 3.6.
Team: 3 Personen, Einsatz überwiegend remote
Software: Java 6, J2EE, Struts/Tiles, JSP, Ajax, JavaScript, HTML, MySQL 5, Apache Tomcat,
NetBeans, eclipse, Subversion SVN, Tortoise
----------------------------
Zeitraum: 04/10 - 07/10
Firma/Branche: Nadler Feinkost / Lebensmittel
Projekt: Migration einer Anwendung zur Erstellung von Lieferscheinen
Beschreibung: Eine bestehende Delphi Anwendung zum Erstellen, Drucken und Archivieren von
Lieferscheinen war auf Delphi 2010 zu migrieren. Gleichzeitig war die Datenbank
von Paradox auf MS SQL Server 2005 umzustellen. Im Anschluss Übergabe und
Knowhow-Transfer an einen internen Mitarbeiter.
Team: 2 Personen, Einsatz überwiegend remote
Software: Delphi 2010, Paradox, MS SQL Server 2005
----------------------------
Zeitraum: 05/10 - 05/10
Firma/Branche: Stadt Bonn / IT, RZ
Projekt: Entwicklung einer C DLL zur Synchronisation von Dateien
Beschreibung: Benötigt wurde eine DLL, die vollautomatisch Dateien und Ordner von einem
Fileserver auf eine Fallback-Server in konfigurierbaren Intervallen
synchronisiert. Die Überwachung des Vorgangs ist mittels Callback Funktionen
möglich.
Zielsetzung war eine sehr kleine und sehr schnelle DLL, die keine zusätzlichen
Bibliotheken erfordert. Die Implementierung erfolgte daher rein in C unter
direkter Nutzung von Win32 API Funktionen.
Team: Einzelentwickler, Einsatz vollständig remote
Software: C, Win32 API, MS Visual Studio 2008, Windows Server 2000/2003
----------------------------
Zeitraum: 10/09 - 03/10
Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt)
Projekt: Umsetzung des Brettspiels "Kaskade" für zwei Spieler
Beschreibung: Plattformunabhängige Implementierung des Brettspiels „Kaskade“ mit Java.
Schwerpunkte der Entwicklung waren eine ansprechende und animierte grafische
Oberfläche, eine offene und erweiterbare Architektur und eine klar strukturierte
und intuitive Bedienerführung. Ein Zuggenerator (Game Engine) ermöglicht Spiele
gegen den Computer. Ein spezielles Peer-to-Peer Protokoll gestattet Netzwerk
Spiele.
Die Implementierung folgt dem Model-View-Controller Entwurfsmuster. Die
grafischen Elemente und Animationen sind ausschließlich mit Swing realisiert,
ohne Einsatz von zusätzlichen Bibliotheken. Die API ist vollständig mit JavaDoc
dokumentiert.
Software: Java 6, JDK 1.6, AWT/Swing, JavaDoc, MVC Pattern, NetBeans 6


----------------------------
Zeitraum: 03/09 - 03/10
Firma/Branche: T-Mobile Deutschland / Telekommunikation
Projekt: Pflege und Weiterentwicklung einer Software zur Erstellung von Rechnungen
Beschreibung: Die Aufgabe bestand zum einen aus der punktuellen Weiterentwicklung eines
modularen Software Pakets, das bereits seit mehreren Jahren im produktiven
Einsatz ist. Die Tätigkeit umfasste die Erstellung von UML Klassendiagrammen,
Implementierung in C++ unter Linux, Unterstützung des Test Teams und
Schwachstellenanalyse im produktiven System.
Ein weiterer Schwerpunkt war die aktive Beteiligung am Outsourcing Prozess, in
dem die gesamte Software Entwicklung an indische Kollegen übergeben wurde. Zu
dieser Aufgabe gehörte der Know-how Transfer (Vermittlung von Konzeption und
Design einzelner Module bis hin zu den Details des Source Codes) sowie in einer
späteren Phase die Überprüfung der ersten Arbeitsergebnisse anhand von Code
Reviews. Ebenfalls Teil dieser Aufgabe war die Übersetzung technischer
Dokumentationen von deutsch in englisch.
Team: ca. 15 Personen plus 10 Personen des Offshore Partners, Verkehrssprache englisch
Software: C++, Java, XML, XSLT, STL, PL/SQL, Oracle, Shell Scripting, UML, Rational Rose,
Rational ClearCase, Linux


----------------------------
Zeitraum: 04/07 - 12/08
Firma/Branche: EADS Defence Electronics, BWB / Luft- und Raumfahrt
Projekt: Allgemeines Typsystem und neue Datenzugriffsschicht
Beschreibung: Entwurf, Konzeption, Implementierung und Dokumentation eines allgemeinen
Typsystems, das einerseits die Generierung von Datenbank Entity Klassen
erleichtert und zum anderen querschnittliche Anforderungen realisiert.
Schwerpunkte der Entwicklung waren u. a. möglichst hohe Kompatibilität zu
bereits verbauten Typ Klassen, Abbildung aller benötigten SQL Server Datentypen
einschließlich NULL, performante String Klassen, lokalisierte String
Darstellungen, Collections und Referenztypen mit automatischem Life Cycle
Management (Smart Pointer). Hilfestellung bei der Integration in die bestehende
Anwendung.
Entwicklung eines dezimalen Datentyps mit hoher Genauigkeit für exakte
mathematische Berechnungen zum Einsatz in der Flugleistungsrechnung. Konzeption
und Entwicklung diverser physikalischer Größentypen mit Unterstützung von
Einheiten und Umrechnungen für verschiedene Maß­systeme.
Erweiterung des Auftrags um die Aufgabe zur Entwicklung der Datenzugriffsschicht
für die neu gestaltete und auf SQL Server 2005 migrierte Datenbank. Einsatz des
Codegenerator Tools CodeSmith zur Generierung großer Mengen streng typisierter
Entity und Adapter Klassen mit Hilfe diverser Templates und einer in XML
gehaltenen Schema Beschreibung. Implementierung von Entity und Adapter Basis
Klassen nebst Template Klassen für Listen mit allen DBMS und Datenbank
unabhängigen Funktionalitäten. Entwicklung der CodeSmith Templates zur
Generierung der konkreten Entity und Adapter Klassen. Integration der
generierten Klassen in die bestehende Anwendung. Konzeption und Realisierung
eines asynchronen, multi-threaded Betriebs mit Connection- und Thread-Pool.
Die Implementierung erfolgte überwiegend in C/C++, teilweise auch in C#. Die
Datenbank Verbindungen wurden im Kern mit managed C++ unter Verwendung des .NET
Frameworks implementiert. Für eine nahtlose Integration sorgt eine C++
managed/unmanaged mixed-mode DLL. Ausführliche und vollständige Dokumentation
direkt im Source Code.
Team: ca. 30 Entwickler, Betreuung von 2 Praktikanten
Software: C++, managed C++, C, C#, XML, STL, Qt, .NET 2.0, Visual Studio 2005, Transact-
SQL, MS SQL Server 2005, UML, EA, MKS, CodeSmithm NUnit, DoxyGen, Windows 2000,
Windows XP

----------------------------
Zeitraum: 09/06 - 12/06
Firma/Branche: Infas TTR / Automobilindustrie, Marketing
Projekt: Tools zur automatischen Datenübernahme
Beschreibung: Ausgangspunkt dieses Projektes sind Excel Fragebögen zur Durchführung jährlicher
Audits in der Automobilindustrie und eine Web Applikation zur Auswertung der
gesammelten Daten. Zur Aufgabe gehörte, diese Fragebögen und die Ergebnisse der
Audits in die bestehende Datenbank zu speichern. Dazu wurden diverse Tools
entwickelt, die weitestgehend automatisch die Excel Dateien importieren und
analysieren, die relevanten Daten inkl. Excel Formeln extrahieren, im XML Format
bereitstellen und mittels Stored Procedures in die Datenbank schreiben.
Schwerpunkte der Entwicklung waren neben der Konzeption die Aufstellung von XML
Schemata (XSD) zum allgemeinen Datenaustausch, das allgemeine und spezielle
Parsen von Microsoft Excel Dateien, ein Formel Parser zum analysieren von
mathematischen Ausdrücken, Stored Procedures als Anbindung an die Datenbank,
Dokumentation inkl. UML Klassendiagramme und die Erweiterung der Web Applikation
zum Editieren der importierten Fragebögen.
Die Implementierung erfolgte in C# mit .NET 2.0 unter Verwendung von Microsoft

Office Interop und mit Stored Procedures für MS SQL Server. Die Web Applikation

läuft unter JBoss und wurde mit Java, EJB, JSP und Javascript erweitert.

Als weitere Aufgabe wurde eine bestehende Web Applikation im CSM Bereich um

einen doppelten hierarchischen Elementbaum zur verbesserten Navigation

erweitert. Dazu wurden in ein bestehendes Javascript Modul geeignete Ajax

Funktionalitäten integriert.

Software: Java, JDK 1.4, J2EE, JSP, EJB, Struts, Tiles, Javascript, HTML, Ajax,
Eclipse 3.1, JBoss, XML, XSD, C#, .NET 2.0, Visual Studio 2005, Transact SQL,
SQL Server 2005, UML

----------------------------
Zeitraum: 02/05 - 05/06
Firma/Branche: Mühlbauer AG / Maschinenbau
Projekt: Wartung der Steuerungssoftware "Drusus"
Beschreibung: Allgemeine Wartungsarbeiten und kleinere Erweiterungen der in 2004 (s.u.)
entwickelten Steuerungssoftware "Drusus". Ferner Unterstützung bei Fehlersuche

und Wartung der beiden beteiligten Komponenten Firmware und übergeordnete

Software zur Steuerung des Gesamtsystems. Hilfestellung bei

Integrationsarbeiten, auch vor Ort bei Endkunden.

Software: C++, Visual Studio 6, XML, Windows 2000

----------------------------
Zeitraum: 03/05 - 02/06
Firma/Branche: engelbert strauss, CID / Versandhandel
Projekt: Entwicklung eines Warenwirtschaftsystems
Beschreibung: Es wurde ein Warenwirtschaftsystem (WWS) in Anlehnung an ein bestehendes WWS neu
entwickelt. Die Software besteht aus mehreren unabhängigen Server Komponenten

und einer Client GUI Anwendung, wobei Client und Server über Web Services

miteinander kommunizieren.

Die Aufgabe war, die Server Komponente zur Auftragserfassung nach Prozeßvorgaben

zu entwerfen, konzeptionieren und implementieren. Die Entwicklung erfolgte in C#

mit Visual Studio .NET 2003, als Datenbank kam SQL Server 2000 zum Einsatz. Die

Realisierung umfaßte das Web Services Interface mit ASP.NET, das Datenbank

Design, Funktionen zur Datenhaltung basierend auf von LLBL generiertem Code und die komplette Geschäftslogik bezogen auf Belange der Auftragserfassung.

Aufgrund der intensiven Nutzung der meisten bis dato entwickelten Komponenten

war es angebracht, die Abgrenzung zu den anderen Server Komponenten zu

konkretisieren und zu stabilisieren. Ebenfalls zum Aufgabengebiet gehörte die

Unterstützung bei der Entwicklung des Clients und dem Entwurf der grafischen

Benutzeroberfläche.

Team: Entwickler in einem Team aus ca. 15 Personen,
Teilprojektleiter in einem Team aus 6 Personen

Software: C#, Visual Studio .NET 2003, MS SQL Server 2000, Transact-SQL, WebServices,
ASP.NET, IIS, XML, XSD, XSLT, LLBL Gen, Infragistics, Windows XP


----------------------------
Zeitraum: 06/04 - 02/05
Firma/Branche: Mühlbauer AG, Krauth Apparatebau / Maschinenbau
Projekt: Steuerung einer speziell entwickelten Druckerstrecke
Beschreibung: Entwickelt wurde eine Druckerstrecke zum Bedrucken von Plastikkarten im
Scheckkartenformat mittels Thermosublimationsverfahren. Die Aufgabe bestand in

Konzeption, Implementierung und Integration einer Software zur Steuerung der

Druckermodule. Die Schwierigkeit bestand in der funktionalen Einbettung dieser

Steuerungssoftware ("Drusus" genannt) zwischen der übergeordneten Software zur

Steuerung des Gesamtsystems und der Firmware der Druckermodule.

Drusus enthält Funktionen

- zur Kommunikation mit den Druckermodulen über TCP/IP Sockets,

- zur Steuerung und Überwachung der Druckermodule mit speziellen ESC Kommandos,

- zur Steuerung und Koordination des gesamten Druckprozesses einer Strecke mit

bis zu fünf Druckermodulen,

- zur Kommunikation mit der übergeordneten Software mit Hilfe eines speziellen

asynchronen Protokolls,

- zur Aufbereitung der Druck- und Bilddaten (RGB- und CMYK-Farbmodelle),

- zur Kommunikation mit einer variablen Anzahl von Kontroll- bzw.

Steuerungsanwendungen über Pipes und

- zur Erstellung detaillierter Logdateien.

Dabei werden zur Steigerung des Durchsatzes bis zu 6 Karten gleichzeitig verwaltet. Die Druckdaten (bestehend aus Text, einfachen geometrischen Formen, Bilddateien aller gängigen Formate, Barcodes, 2D Barcodes) werden aus einer vordefinierten Layoutdatei im XML Format gebildet und um dynamische, kartenspezifische Elemente ergänzt.

Die Realisierung erfolgte in C++ als Windows Dienst unter Einsatz von Multi-

Threading-Techniken. Unterstützt wird die Software von einer ebenfalls in C++

geschriebenen Konsolenapplikation zur Installation, Überwachung und Konfiguration von Drusus mit Befehlszeilenkommandos.

Team: Einzelentwickler der Steuerungssoftware "Drusus", Einsatz remote.
Software: C++, Visual Studio 6, XML, TCP/IP, Windows 2000

----------------------------
Zeitraum: 08/04 - 02/05
Firma/Branche: SEAT Deutschland / Automobilindustrie
Projekt: Grafische Auswertung und Statistikmodul zur Bewertung der Außendiensttätigkeiten
Beschreibung: Konzeption und Entwicklung eines Moduls zur statistischen Auswertung und
grafischen Aufbereitung der Daten, die mit dem Ende 2003 (s.u.) entwickelten
Tool zur Oflline Datenerfassung gesammelt wurden / werden. Die Auswertung
erfolgt rechteabhängig personenbezogen durch die Außendienstmitarbeiter,
gebietsbezogen durch die Bereichsleiter bzw. komplett durch die Direktion.
Die Implementierung erfolgte mit PHP und JpGraph mit Integration in das SEAT Intranet.

Software: HTML, PHP 4, JpGraph 1.16, Oracle

----------------------------
Zeitraum: 05/04 - 11/04
Firma/Branche: Universität Bonn, medizinische Fakultät / Hochschulbildung
Projekt: Entwicklung einer webbasierten Evaluationssoftware
Beschreibung: Es wurde eine Software entwickelt, mit der Studenten am Ende eines Semesters
ihre belegten Kurse nach Maßgabe gesetzlicher Vorschriften anhand eines
vordefinierten Fragenkatalogs online bewerten können. Vorkehrungen wurden
getroffen, um in zukünftigen Versionen Module für administrative Aufgaben, zur
Kurs- und Benutzerverwaltung und für den direkten Studenten-Dozenten-Kontakt zu
integrieren.
Die Entwicklung erfolgte mit eclipse in PHP und teilweise auch in Java Script,
als Datenbank kam Oracle zum Einsatz. Die Webanwendung läuft mit Apache /
Tomcat.
Team: Einzelentwickler remote.
Software: PHP 4, Oracle 8i, Java Script, eclipse 2.1, Apache, Tomcat

----------------------------
Zeitraum: 08/04 - 09/04
Firma/Branche: Exco / Pharma
Projekt: Protierung einer Prüfplatz Software von dBase auf Oracle
Beschreibung: Eine bestehende Software zum Betrieb von Prüfplätzen für Produktions- und
Qualitätstests von mobilen Blutzuckermessgeräten wurde portiert für die

Anbindung an eine neu entwickelte Oracle Datenbank unter Beachtung gesetzlicher

Auflagen (FDA).

Die Aufgabe bestand darin, eine Klassenbibliothek zu entwerfen und zu

implementieren, um XML Datenpakete in eine angeschlossenen Oracle Datenbank zu

schreiben und daraus zu lesen. Die verschiedenen XML Datenpakete müssen dabei

gewissen XSD Schemata genügen. Ferner war die Auswertung der XML Daten mittels

XPath gewünscht.

Team: Entwickler in einem Team aus 3 Personen. Einsatz teilweise vor Ort und remote.
Software: C++, Visual Studio 6, XML, XSD, XPath, MSXML 4, Oracle 9i


----------------------------
Zeitraum: 03/04 - 09/04
Firma/Branche: Versicherungen
Projekt: Die Projektbeschreibung ist vom Auftraggeber nicht freigegeben.
Team: Projektleitung in einem Team von 7 Personen
Software: Visual FoxPro 8, MS SQL Server 2000, ODBC

----------------------------
Zeitraum: 03/04 - 03/04
Firma/Branche: SEAT Deutschland / Automobilindustrie
Projekt: Tool zur Offline Datenerfassung für den Außendienst
Beschreibung: Die Applikation, die Ende 2003 (s.u.) entwickelt wurde, wurde angepasst und um
einige Datenelemente erweitert.

Software: C#, Java (J2EE), XML, SOAP, JDBC, Oracle, Visual Studio .NET 2002, Windows 2000,
Windows XP, Linux, JOnAS, Apache, Tomcat


----------------------------
Zeitraum: 12/03 - 02/04
Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt)
Projekt: Java Projekte für Visual Studio .NET
Beschreibung: Entwicklung einer Erweiterung von MS Visual Studio .NET zur Bearbeitung von Java
Projekten.

Software: C++, Java, Visual Studio, Visual Studio .NET, MFC, ATL, COM

----------------------------
Zeitraum: 09/03 - 11/03
Firma/Branche: SEAT Deutschland / Automobilindustrie
Projekt: Tool zur Offline Datenerfassung für den Außendienst
Beschreibung: Entwicklung eines Formulars zur Dokumentation und Protokollierung von
Kundenbesuchen durch Außendienstmitarbeiter offline vor Ort. Vorbelegung mit
gewissen Kenndaten und Übernahme der erfassten Daten in eine zentrale Datenbank
im online Modus.
Die Kommunikation zwischen Client Applikation und Server Datenbank erfolgt über XML Webdienste und SOAP Protokoll.

Die Programmierung der Client Applikation (Formular) wurde in C# mit Visual Studio .NET für die Windows Plattformen durchgeführt. Die Web Services wurden in

Java implementiert und in Apache / Tomcat unter Linux eingebunden. Die Daten

werden in einer Oracle Datenbank zentral gespeichert.

Software: C#, Java (J2EE), XML, SOAP, JDBC, Oracle, Visual Studio .NET 2002, Windows 2000,
Windows XP, Linux, JOnAS, Apache, Tomcat


----------------------------
Zeitraum: 03/03 - 08/03
Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt)
Projekt: Backup Tool
Beschreibung: Entwicklung eines Backup Tools für Einzelplatzsysteme mit erweiterter
Funktionalität. Zunächst Implementierung als Konsolen Applikation. Design einer
grafischen Benutzeroberfläche.
Software: C#, Visual Studio .NET 2003, Windows 95/98, Windows 2000, Windows XP

----------------------------
Zeitraum: 03/03 - 05/03
Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt)
Projekt: Entwicklung eines Moduls zur Adressverwaltung im Gesamtkonzept einer
Office-Komplett-Lösung.

Beschreibung: Erstellung der Gesamtkonzeption. Entwurf der Benutzeroberfläche,
Überwachung der Implementierung.

Team: Projektleitung in einem Team von 3 Personen.
Software: C#, Visual Studio .NET 2002, ODBC, MS SQL Server 2000, MS Access Jet 4,
Windows 2000, Windows XP


----------------------------
Zeitraum: 07/01 - 06/03
Branche: Detec / IT, Softwarehersteller
Projekt: Konzeption und Entwicklung servergestützter Software zur Kommunikation und
Kontrolle von bestehenden Modulen einer verteilten Systemsoftware
Beschreibung: Entwicklung eines Server Moduls als zentraler Kommunikationsknoten und
Informationssammelstelle. Entwicklung eines Client Moduls, mit dessen Hilfe

bestehende Module mit dem Server kommunizieren können. Vorbereitende Arbeiten um

mehrere konkurrierende Server Module mit Fallback-Mechanismus zu realisieren.

Konzeption und Design eines speziellen Protokolls zur Kommunikation in IP-Subnetzen.

Entwurf und Implementierung entsprechender Klassenbibliotheken in C++ und Java

für die Plattform Windows NT. Portierung der C++ Klassenbibliothek nach Linux/UNIX. Entwicklung einer Log-Datenbank zur zentralen Sammlung von Daten.

DBMS unabhängige Anbindung des Server Moduls mittels ODBC. Implementierung der

Datenbank unter MS SQL Server 2000 und MS Jet 4.

Die Entwicklung wurde mit C++ und Java durchgeführt für die Plattformen Windows

NT und Linux/UNIX. Die Vorgabe, die C++ Fassung als plattformunabhängiges

Single-Source-Projekt zu erstellen, wurde erfüllt. Dazu mussten eigene

Klassenbibliotheken für allgemeine Datenstrukturen, Interprocess Communication

(IPC) und Socket-Kommunikation auf Basis von ANSI C geschrieben werden.

Design der graphischen Benutzeroberfläche zur Überwachung des Server Moduls und

Abruf der Log-Datenbank.

Dokumentation des Gesamtprojektes.

Team: Entwickler in einem Team aus 5 Personen, zuständig für die oben genannten
Aufgaben.
Software: C++, Java, Visual Studio 6, gnu gcc 2.95.3, gnu gcc 3.1, pthread, JDK 1.3,
JDK 1.4, ODBC, ANSI C, MS SQL Server 2000, MS Access Jet 4, Windows NT,
Windows 2000, Windows XP, Linux/UNIX, Solaris, AIX

----------------------------
Zeitraum: 10/97 - 11/00
Firma/Branche: Pirelli, Shark Medin / Automobilindustrie
Projekt: Backbone Datenbank und Software für Datenerfassung zur Unterstützung einer
multimedialen Applikation.

Beschreibung: Portierung der bestehenden Datenbank von dBase auf MS SQL Server 6.5.
Neukonzeption des Datenbank Designs mit Übernahme des Datenbestands. Entwicklung
von stored procedures zur dynamischen Datenreplikation. Installation und
Administration der Datenbank beim Kunden.
Entwicklung einer Client Software zur Datenerfassung nach Vorgabe eines

bestehenden DOS-Programms. Anpassung der Benutzeroberfläche auf Windows,

Umstellung auf Client/Server-Betrieb. Installation und Support beim Kunden.

Realisierung von bedarfsgerechten Abfragen. Entwicklung von Tools zur

Regenerierung der ursprünglichen dBase Datenbank zur Weiterverwendung auf

Applikationsebene.

Die Client Software wurde mit Visual Basic und C++ mit Visual Studio 6 implementiert. Der Datenbankzugriff sollte zunächst mit COM/DCOM erfolgen, wurde

dann aber mit ODBC und OLE DB realisiert. Die Abfragen wurden zum Teil als

stored procedures hinterlegt, zum Teil mit iSQL oder Visual FoxPro geschrieben.


Team: Entwickler in einem Team von 2 Personen, zuständig für die genannten Aufgaben.
Software: C++, Visual Basic (VB6), MFC, Visual FoxPro, MS SQL Server 6.5, dBase, Clipper,
ODBC, OLE DB, COM/DCOM, MS Visual Studio 6, Windows NT4 Server, Windows NT4 / 95


----------------------------
Zeitraum: 08/99 - 03/00
Firma/Branche: VW Volkswagen AG, Shark Medien / Automobilindustrie
Projekt: Entwicklung einer multimedialen Applikation mit benutzerfreundlicher
interaktiver Handhabung.
Beschreibung: Konzeption und Implementierung einer system- und API-unabhängigen
OO-Grafikbibliothek für MultiMedia-Applikationen mit Unterstützung für

transparente grafische Objekte (Alpha-Kanal). Nutzung der Bibliothek unter

Windows GDI, Vorbereitung zur Nutzung mit DirectX bzw. OpenGL.

Bearbeitung und Einbindung von Animationen, Bild- und Tonmaterial. Konzeption

und Design der mehrsprachigen grafischen Benutzeroberfläche.

Software: C++, MS Visual Studio 6, MFC, Adobe Photoshop 5, Corel Draw 7, DirectX, OpenGL

----------------------------
Zeitraum: 02/98 - 04/98
Firma/Branche: Möbel Walther, Möbel Mutschler, Shark Medien / Einzelhandel
Projekt: Entwicklung einer Software zum grafischen Entwurf von online Werbeplakaten.
Beschreibung: Entwicklung einer Software mit grafischer Benutzeroberfläche zur komfortablen
Einbindung von aktuellen Bildern und Texten in Vorlagen mit dafür vordefinierten

Bereichen. Integration der Vorlagen in die Vorlagenbibliothek.

Software: C++, MS Visual Studio 6, MFC, Windows NT4, Windows 95

----------------------------
Zeitraum: 12/97 - 01/98
Firma/Branche: Pirelli, Shark Medien / Automobilindustrie, Callcenter
Projekt: Entwicklung einer Software zur halbautomatischen Erstellung von
Unbedenklichkeitsbescheinigungen.

Beschreibung: Konzeption, Design und Implementierung einer formularbasierten Anwendung für
Callcenter zur Validierung der Zulässigkeit von Fahrzeug/Rad/Reifen-

Kombinationen anhand gesetzlicher Bestimmungen und Ausdruck von Bescheinigungen

zur Vorlage bei TÜV-Organisationen. Die Auswahl der Fahrzeuge, Räder und Reifen

erfolgte mit Hilfe einer Backbone Datenbank.

Software: Visual Basic 6 (VB6), MS Visual Studio 6, MS SQL Server 6.5, ODBC, Windows 95

----------------------------
Zeitraum: 08/94 - 12/96
Firma/Branche: Ditsch / Einzelhandel
Projekt: Entwicklung eines Kassensystems.
Beschreibung: Konzeption, Entwicklung und Prototyping eines Kassensystems unter Beachtung
besonderer Umgebungsbedingungen. Entwurf der Hardware mit Tastatur, Anzeige,

Gehäuse und Anschlüsse. Konzeption und Implementierung der Firmware, eines

seriellen Protokolls und der PC-Steuersoftware.

Die Steuerung der seriellen Kommunikation, mehrerer Sieben-Segment-Anzeigen und

einer Tastatur (bestehend aus mehreren einzelnen Tastern) wurde von einem 8048

Mikrokontroller übernommen. Der Mikrokontroller wurde in Assembler programmiert.

Die Programmierung der Schnittstelle auf PC-Seite wurde ebenfalls in Assembler

vorgenommen. Die Steuersoftware wurde in C geschrieben.

Team: Konzeption, Implementierung der Software und Firmware und Projektleitung in
einem Team von 3 Personen.
Software: Assembler, C, MASM
Hardware: Intel 8048, serielle Schnittstelle, diverse Hardware Bausteine

----------------------------
Zeitraum: 08/90 - 08/93
Firma/Branche: IBM / Human Research
Projekt: Entwicklung einer Software zur Skill-Analyse und -Planung.
Beschreibung: Entwicklung, Implementierung und Inbetriebnahme eines zentralen
Skill-Planungssystems für PC mit dBase III+ auf Basis eines bereitgestellten

Datenerfassungsprogramms.

Entwicklung eines Skill-Planungssystems auf Basis der PC-Version unter MVS/AS

mit zentralem Datenbestand in einer DB2 Datenbank und dezentralem online

Zugriff. Das Skill-Planungssystem zeichnet sich durch einfache Systemhandhabung,

transparente Benutzerführung, ausführliche Hilfefunktion und strukturierte

Dokumentation aus.

Software: dBase III+, DB2, MVS/AS